Das Beobachten mit dem Leihteleskop war schon faszinierend, aber ich wollte mehr!
Auf den folgenden Vereinsabenden beim AVGB

Als es endlich da war, habe ich mich gefreut wie ein Kind zu Wheinachten.
Kurze Hand habe ich das Teleskop im Garten aufgebaut und natürlich sofort los gelegt.
Was soll ich sagen? Das Ergebnis war mehr als ernüchternd. Klar, ich konnte den Mond so klar und deutlich sehen wie nie zuvor, selbst die Krater sahen kontrastreich und plastisch aus.
Aber das, was ich gesehen habe, konnte ich nicht fotografieren.
Eine verschwommene und unscharfe Mondoberfläche, auch die Sterne waren nur unscharfe striche auf den Fotos.
Dazu kam das die Motoren der Nachführung so heiß wurden, das es kein Problem war darauf Keffee zu kochen.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie enttäuscht ich war.
Aber aufgeben? NEIN, ich nicht…

(Visited 24 times, 1 visits today)